Das größte Graffiti-Lexikon Online

post
Graffiti-Lexikon Beitragsbild.

Das größte Graffiti-Lexikon Online. Fachjargon der Graffiti-Szene

 


#

 

3D – Style

dreidimensional gesprühter Schriftzug, meist mit weichen Farbübergängen und zahlreichen Schatteneffekten ohne durchgezogene Outline (Kontur)

 


A

 

Aerosol

Synonym für Sprühdose

 

Aerosol Art

Graffiti-Kunst wird manchmal auch als Aerosol Art bezeichnet.

 

Astro Fatcap

Das Astro (Fatcap) ist der breiteste Sprühdosenaufsatz mit einer Strichstärke von ca. 25 cm; wird zum schnellen Bearbeiten von großen Flächen verwendet; mit Vorliebe bei dem Malen von Wholecars.

 

Adbusting  

Beim Adbusting geht es darum Werbung, wie zum Beispiel große Plakate, umzugestalten. In Köln gibt es zum Beispiel einen unbekannten Künstler, der verschiedene vegetarische Rezepte mit der Sprühdose auf die Plakatflächen von Mc Donalds schreibt. Auf den Plakaten steht dann etwas wie: “Man nehme 2 Zuchinies, eine Paprika, eine Dose Kokosmilch…”

 


B

 

Babu

abfällige Bezeichnung für einen Bahnhofspolizisten

 

Bananas

Spitzname der gelben holländischen Züge. Es gibt auch Caps, die als Bananas oder Banana Caps bezeichnet werden. Ein Banana Cap ist zum malen von Outlines bestens geeignet, da es wenig streut und einen satten Strich macht.

 

Bubble Style

Schriftzug mit runden, luftballonartigen Buchstaben

 

biten

Aufgreifen von Stil-, Bild und Gestaltungselementen anderer Sprayer

 

Biter

Jemand, der bei einem anderen Sprayer Elemente abguckt

 

Blackbook

Skizzenbuch eines Sprayers für Bildentwürfe. Gelegentlich werden auch Fotos in das Blackbook geklebt.

 

Belton

Abk.: Belton Molotow Premium (von der Sprühdosenmarke MOLOTOW™) Eine der weltweit besten Sprühdosen auf dem Markt. Hochdeckender, matter Acryllack in 251 Farbtönen.

 

Beat

günstige Sprühdosenmarke

 

Blockbuster

aus der Entfernung gut lesbarer, auf das Wesentliche reduzierter Schriftzug mit klotzigen, blockartigen Buchstaben; meist ohne aufwendige Ausschmückungen

Blockbusterstyle in chrom-schwarz an einer Schallschutzmauer

Blockbuster-Schriftzug in chrom-schwarz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bomben

illegales Bemalen einer Fläche von Hauswänden bis hin zu Zügen und anderen Objekten. Das Bomben ist eine eigene Kategorie des Graffiti. Beim Bombing werden die Bilder bzw. Schriftzüge auf das wesentliche reduziert, da es nur ein begrenztes Zeitfenster für die Umsetzung des Werkes gibt.

 

Burner

Synonym für Meisterwerk

 

Buff                

Die Graffitientfernung beziehungsweise Reinigung.

 

buffen          

Das Entfernen von Graffiti.

 

Blocks          

Schatten, die den Buchstaben Tiefe verleihen.

 

Background      

Der Hintergrund eines Graffitibildes ist der Background.

 

Backpiece          

Ein Graffitibild, welches auf die Rückseite einer Jacke gemalt ist. Es sind meistens Jeansjacken, die bemalt werden.

 

Battle

Das Battle ist eine  Gewaltfreie Konfliktlösung durch ein „um die Wette sprühen“. Die Graffiti Szene ist mit der HipHop und Breakdance Kultur nahe verwandt, in diesen ist das Battle als ein “Kampf ” ohne Körperliche Gewalt ebenso etabliert. Die Rivalen messen sich in Sprachlicher Gewalt ( HipHop Battle ) b.z.w. in Körperlicher Virtuosität  (Breakdance) .

 

Bust

( zu deutsch : “gebusted werden”) Nennt man  die Festnahme eines Graffitisprühers duch die Polizei.

 

Beatstreet

Ein Spielfilm aus dem Jahre 1984, in dem es um Jugendliche geht, die in den Ghettos von New York leben. Graffiti, Breakdance und Djaying werden hier thematisiert. Den offiziellen Trailer gibt es unter folgendem Link: http://youtu.be/H0p2LFGlWTA

 


C

 

Checker

Sicherheitsbeamte, die nach Sprühern Ausschau halten und gegebenenfalls die Sprüher festhalten oder die Polizei verständigen werden als Checker bezeichnet.

 

Cap          

Der „Sprühdosenkopf“. Ein Aufsatz, durch den der Farbstrahl, der aus der Sprühdose kommt, reguliert wird.

Es gibt 3 Hauptarten von Caps:

Skinny Caps – für Feinheiten

Soft Caps – für Farbübergänge ( fadeing)

Fat Caps – für breite Striche. Zum ziehen von Outlines , außerdem besonders geeignet um einen vorgezogenen Schriftzug möglichst schnell ausfüllen zu können. (findet vor allem Anwendung bei großen illegal gesprühten Bildern)

Die Breite des Strahls reicht von ca 0,5 cm (Ultra Skinny Cap) bis 12 cm (Astro Fat Cap). Es gibt noch diverse Mischformen aus den 3 Arten und Caps für Effekte, z.B Flachstrahl Caps, die für kalligrafische Arbeiten verwendet werden.

 

Can           

Die Sprühdose nennt man „Can“( Kanne) . Es gibt diverse Sprühdosenmarken, die speziell für künstlerische Graffiti Arbeiten Sprühdosen entwickeln. Ein gutes Beispiel dafür ist die Molotow Premium Serie mit 251 Farbtönen und 2 Klarlacken (matt und glänzend). Montana Cans ist eine weitere Marke, die sich sehr gut für Fassadenkunst eignet.

 

Can Control           

Die Fähigkeit mit der Sprühdose präzise zu arbeiten wird als Can Control bezeichnet.

 

Car          

Ein einzelner Zugwaggon wird unten Sprayern Car genannt.

 

Cargo          

Güterzug.

 

Corner/Writer`s Corner           

Am Writer`s Corner treffen sich Graffitikünstler und tauschen sich aus.

 

Crew           

Viele Sprüher schließen sich zu Crews als Gruppen oder Banden, zusammen, um verschieden Projekte oder Aktionen schneller umzusetzen zu können. Dies ist eine Kultureller Zug der sich aus der Zeit New Yorker “Gangs”  erhalten hat.  Ebenso bekannt ist die Formation zu “Gangs” oder “Crews” in den verwannten Szenen von HipHop und Breakdance.

 

Character          

Als  “Character” werden Figurative Malereien bezeichnet, die meist zwischen oder bei Schriftzügen angebracht werden. Meist tauchen Character auf aufwendig gestalteten, von mehreren Künstlern gemeinsam realisierten Wenden auf. (Es gibt auch Grafitti-Sprüher die sich auf das malen von Charactern spezialisiert haben, also in erster Linie keine Typographien sonder Figuren malen)

 

crossen          

Das Übersprühen von  einem Graffitibild oder Überschreiben eines Tags (Beschreibung siehe unten), welches von einem anderen Sprüher gemalt/geschrieben worden ist. Ein “cross” ist ein aggressiver Akt und kann als Angriff auf die Integrität eines Sprühers verstanden, beziehungsweise als Beleidigung empfunden werden.

 

Chrom Schwarz          

ist eine, für Bombings, typische Farbkombination. Besonders geeignet für schnell gemalte Bilder die trotz ihrer Größe günstig sind. Die Farben decken auf jedem Untergrund und bedürfen daher keiner Vorarbeiten, wie beispielsweise einer Grundierung.

 

Clash           

Eine etablierte  Dosenmsarke aus Italien mit einer Farbpallete von ca. 100 Farbtönen. Der Druck ist mittelhoch. Die Wirkung der Acrylfarbe ist matt.

 

cutten  

Anschneiden von Linien oder Flächen; ist eine unabdingbare, grundlegende handwerkliche Technik mit der besonders scharfe Kanten und saubere Strich Enden erzeugt werden.

 


D

 

Drip    

Ein Drip, oder eine Nase, entsteht wenn man länger auf einen Punkt sprüht. Die Farbe sammelt sich auf dieser Stelle und läuft herunter. Bei Anfängern sieht man oft ungewollte Drips. Man kann Nasen aber auch gezielt als Ausdrucksmittel verwenden.

 

Designs  

Ausschmückungen im Fill In. Elemente wie z.B. Sterne, Pfeile, Kreise die Bestandteil des Fill Ins sein können.

 

Damageline/Terrorline

ist eine Schlangenlinie die, durch das auf und ab bewegen der Dose auf einem vorbei fahrenden Zug erzeugt wird.

 

Dose / Büchse/ Kanne         

Sprühdose

 

Diss/ dissen           

Beleidigung – wird im Sprüher-Jargon auf die gleiche Weise wie in der HipHop Szene verwendet

 

Dirty Handz

Die Dirty Handz Trilogie gehört zu den Klassikern unter den Graffiti-DVDs. Besonders der dritte Teil, Dirty Handz – Search and Destroy, ist hervorzuheben, da es in diesem Teil einen Erzähler gibt, der das Geschehen dokumentiert. Den Trailer gibte es unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=kju3CK08UtY

 


E  

 

Etching

Tags, die mittels ätzender Flusssäure erzeugt werden. Geätzt werden meist Scheiben von Bahnen. Das Etching ist in der Graffiti Szene umstritten.

 

End 2 End

Ein Bild auf einem Zug, dass die gesamte länge eines Waggons unterhalb der Fenster einnimmt.

 


F

 

First Outline

Die ersten Linien eines Schriftzugs. Das „Grundgerüst“  bzw. die Skizzierung des Schriftzugs.

 

Fading

ein Farbverlauf. Fadings sind mit der Sprühdose einfacher und schneller umzusetzen als zum Beispiel mit der Acrylfarbe. Um ein großflächigen Farbübergang zu erzeugen sprüht man zwei ähnliche Farbtöne aus einer Entfernung von 30-40 cm zur Wand ineinander. Zum faden nimmt man das Softcap oder ein Skinny Cap.

 

Fame

Ruhm innerhalb der Graffiti Szene. Vielen Sprühern liegt  mehr an besonderer Bekanntheit in der Szene, die durch ein quantitatives Vorgehen erzielt wird, als an künstlerischer Außergewöhnlichkeit. Sie malen als eher viele und große Bilder als gestalterisch aufwendige.

 

Flow 

Der Fluss der durch das Zusammenspiel von Formen und Buchstaben innerhalb eines Graffiti-Style’s entsteht.

 

Freestyle

Ohne Vorskizzen ausgeführter Schriftzug.

 

Flying Panel

Das gewöhnliche Panel wird meist im unteren Bereich (unter den Scheiben) des Wagons gemalt, bedingt durch die Höhe des Zuges. Das Flying Panel ist ein Schriftzug, der meist ab den Scheiben anfängt und bis zum Dach des Wagons gehen kann.

 

Freight

ein Güterzug, der meistens bemalt ist.

 

Fill in

Die ausgemalte Fläche innerhalb eines Buchstabens bzw. eines Graffitischriftzuges. Die „Füllung“

 


G

 

Ghostpiece

Ein „gebuffter“ Graffitischriftzug, dessen Spuren man noch erkennen kann.

 

Graffiti

Ein Element der Hip-hop Kultur

 

going over

Das Übermalen eines Graffitis, welches vorher an der selben Stelle war. Anders als beim crossing ist das darunterliegende Bild vom Vorgänger nicht mehr zu sehen.

 


H

 

Highlights

Glanzlichter, oft sternförmig, die den Effekt von reflektierendem Licht darstellen.

 

Hall of Fame (Halle des Ruhmes)

Eine Wand, die zum legalen Besprühen freigegeben ist. An der Hall of Fame können sich Sprüher ausprobieren.

 

Hall (siehe Hall of Fame)

 

Hobo Graffiti

Obdachlose Wanderarbeiter in Amerika sind in den 1910er und 1920er Jahren auf fahrende Güterzüge aufgesprungen und haben so das Land bereist. Beim Reisen schrieben sie ihre Namen auf die Güterzugwaggons oft mit dem jeweiligen Datum. Für manche Hobos war es eine Art der Kommunikation untereinander, für andere war es eine Möglichkeit sich künstlerisch auszudrücken. Es gibt sehr originelle Schrift-Bild Kombinationen im Bereich des Hobo Graffiti.

 

 


I

 

Inline

Eine Inline ist eine Konturlinie, die an die Outline angrenzt

 

Inside

Im Inneren eines Zugwagons angebrachtes Bombing. Insides werden oft während der Fahrt des Zuges gemacht.

 

IronLak

Sprühdosenmarke aus Australien.

 


K

 

Konzept

Wenn einige Sprüher an einer Wandfläche arbeiten, können die einzelnen Bilder durch ein Thema zur einer Einheit verbunden werden. Oft sieht man ein Farbkonzept, das bedeutet, dass z.B alle Schriftzüge in ähnlichen Farben gehalten sind.

 

Kobra

Sprühdosenmarke

 

King

König in der Szene.

 


L

 

Lightlines

Lichtkanten bei einem Schriftzug oder einem Buchstaben.

 

Line

Wände, die man aus einem fahrenden Zug aus sehen kann.

 

Layup

Abstellgleis der Züge.

 

Loop

Ein Sprühdosenhersteller, der sich auf Dosen mit hohem Druck spezialisiert. Durch das “Sweet Pressure” System ist es möglich mit dieser Sprühdose sehr schnell zu arbeiten.

 


M

 

Mural

legales, meist großflächiges Graffiti

 

Montana

Eine der besten Sprühdosenmarken.

 

Massage

kleine Nachricht neben dem Style. Zitate, Grüße, Sprüche

 

Molotow

siehe Belton

 

Marker

Als Marker bezeichnet man Stifte, mit denen getagt wird. Es gibt verschiedenste Sorten von Graffiti-Stiften: Lackstifte, Wachsmalstifte in verschiedensten Größen (z.B.:  2cm Durchmesser), Stifte auf Alkoholbasis, Sqeezer, die für sehr lange Drips gemacht sind usw.

Sehr beliebt sind Marker auf Lackbasis, da sie auf vielen verschiedenen Oberflächen hervorragend decken. Durch die Größe der Filzspitze können bestimmte Effekte erzielt werden. Die Filzspitzen reichen von 2 mm bis zu 5 cm in der Breite und können prägend für das Schriftbild sein. Mit den breiteren Spitzen ist es möglich große Buchstaben zu schreiben, die von der Optik her an Typografie erinnern, die mit einer Feder geschrieben wurde.

Zum bemalen von Leinwänden sind Marker auch bestens geeignet.

 


N

 

Nase

Siehe Drip

 

Nightrocker

Phosphorfarbe, die sich durch das Tageslicht auflädt und in der Dunkelheit leuchtet.

 


O

 

Oneliner

Ein Schriftzug, der in einer Linie gemalt ist, ohne dabei die Sprühdose abzusetzen.

 

Outline

Kontur, die Umrahmung der einzelnen Buchstaben.

 

Outliner

Piece ohne Fill In, nur auf die Kontur, die Outline, reduziert.

 

Old School

„Alte Schule“. Ein Oldschooler ist jemand, der sich seit langer Zeit mit Graffiti oder dem Hip-Hop im weitesten Sinne befasst.

 

Odem on the Run

Ein lesenswertes und spannendes Buch über einen Sprüher in Berlin in den Achzigerjahren. Das Buch gibt einen authentischen Einblick in die damalige Graffitiszene und hat Kultstatus. http://www.amazon.de/Odem-The-Eine-Jugend-Graffiti-Szene/dp/3896028383

 

Overkill

ungewolltes heraustreten der Farbe aus der Sprühdose. Es kommt vor, dass aus der Einbuchtung, in die man das Cap (den Aufsatz zum sprühen) steckt, Farbe unkontroliert hinausschießt. Ein Overkill kann entstehen, wenn die Sprühdose mit dem Cap auf den Boden fällt.

 


P

 

Piece  

Aufwendig gestalteter Schriftzug.

 

Phase 2

Einer der ersten Zugmaler aus New York. Phase 2 malte bereits schon in den Siebzigerjahren U-bahnen und inspirierte durch seinen Style zahlreiche Sprüher.

 

Panel

Schriftzug auf einem Zug, der unterhalb der Fenster angebracht worden ist.

Beispiel für ein Panel. 2 Schriftzüge als Panel gesprüht

Bildbeispiel für ein Panel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Q

 

Quickpiece

Schnellgesprühtes Bild. Ähnlich wie ein Throw-up. Es kann schraffiert sein

 


R

racken

illegales Beschaffen von Sprühdosen.

 

Rooftops

Graffitibilder auf Dächern. Besonders in Metropolen wie Berlin und Paris sieht man sehr oft Rooftops. Es gibt Crews, die sich auf das Malen von Rooftops spezialisieren.

 

Roll-up  (siehe Streichbombing)

 

Roll down

Von einer Dachkante aus herunter gestrichenes Schriftbild. Zum Einsatz kommen an Teleskopstangen befestigte Streichrollen.

 


S

 

Scratch Tags

Tags die mittels eines Steins oder anderen harten Gegenständen in z.B. Scheiben reingekratzt sind

 

Subway

Ubahn

 

Second (Outline)

Eine zusätzliche,zweite Kontur, die um die Outline der Schrift gesprüht wird

 

Streiche

Dispersionsfarbe

 

Streichbombing 

mittels Rolle und Wandfarbe illegal gemalter Schriftzug

 

Sugar Cans

Sprühdosen auf der Basis von Alkohol und Wasser. Im Gegensatz zur handelsüblichen Dosen sind die Sugar Cans weniger giftig, was aber nicht heißen soll, dass man auf Atemschutz verzichten könnte. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage vom Hersteller http://sugarartistsacrylic.com/

 

Swing

Schwung der Buchstaben innerhalb von einem Schriftzug

 

Style

Stil oder auch der Schriftzug als solcher

 

Streetbombing

illegales Sprayen auf den Straßen einer Stadt

 

Spot

Ort, an dem gemalt wird

 

Skills

das handwerkliche Können eines Sprühers

 

Second Outline

zweite Kontur eines Bildes.

 

Sparvar

Oldschool Sprühlackhersteller

 

Seen

Sprüherlegende aus New York. Seen malte in den 1970-er Jahren in New York zahlreiche U-bahnen und sprühte mehr als 200 Wholecars. Zur Zeit konzentriert sich Seen auf sein Tattoo-Studio in New York und stellt aber auch dreidimensionale Plastiken her.

 


T

 

Tag

„Autogramm“ des Sprühers. Die einfachste Form von Graffiti. Der Name wird, wie bei einer Unterschrift geschrieben. Zum Taggen verwendet man meist Sprühdosen und Graffitistifte (Marker)

 

Throw – up

(aus dem Englischen Kotzen) schnell ausgeführte Schriftzüge. Throw-ups haben meist runde Formen und sind oft ausschraffiert.

 

Top 2 Bottom

Ein Graffiti welches vom Dach eines Waggons bis zur unteren Kante gesprüht wurde.

 

Toy

Jemand der gerade erst anfängt zu Sprühen und dabei sehr schlecht sprüht oder einer der seit Langem sprüht, aber trotzdem schlecht im Graffiti ist.

 

toyen

das „auscrossen“ eines Wandbildes

 

Trasher  

Ein Zug der bereits “Schrott” (Trash) ist und nicht mehr im Bahnverkehr eingesetzt wird. Trasher werden oft besprüht.

 

Trash Yard

Zugdepot in dem sich Züge befinden, die nicht mehr im öffentlichem Verkehr eingesetzt werden

 

Turf

Die Nachbarschaft des Graffiti-Sprühers


U

 

Ultrasgraffiti

Innerhalb der Fußballfanszene  gibt es die sogenannte Ultra-Bewegung. Mitglieder dieser Bewegung, die Ultras sprühen unter anderem Graffities. Die Besonderheit ist hierbei, dass es beim Sprühem meist um die Fußballthematik geht. Oft werden Namen und Logos von Fußballclubs gesprüht. Ultras nutzen außerdem Graffiti als Medium um ihren Protest gegen Staat und die Polizei auszudrücken.

 

Ultra Skinny Cap

ein Sprühdosenkopf für ganz besonders feine Linien.

 


V

 

Vandal Squad 

Die New Yorker Spezialeinheit die auf das verhaften der Grafiiti-Sprüher spezialisiert ist.

 

 


W

 

Wild Style (Der Film)

 

Ein Kultfilm von 1982. Es ist eine Mischung aus Spielfilm und Dokumentarfilm. Dieser Film gibt guten Einblick in die damalige Graffiti, Hip-Hop und Breakdanceszene. Durch diesen Film wurde Graffiti und Breakdance über die Grenzen der USA getragen. Den Trailer zum Film kann man unter folgendem Link anschauen:

http://www.youtube.com/watch?v=Hee38-NV11E

 

Whole Car

Ein Zugwaggon, der komplett besprüht ist

 

Whole Train

Eine Zugeinheit, bestehend aus mehreren Waggons, die komplett besprüht sind, nennt man Whole Train.

 

Window Down

Ein Bild, welches über die gesamte Länge, aber unterhalb der Zugfenster eines Waggons gesprüht ist.

 

Writer

synonym für Sprüher

 

Writer`s Corner

Treffpunkt von Sprayern

 

Writer`s Bench

Treffpunkt an dem sich Graffiti-Sprüher Treffen

 

Wack

jemand der schlecht im Graffitisprühen ist.  Ein eizelner Schriftzug kann auch wack, bzw. schlecht sein.

 

Weak

schwache Leistung oder ein jemand der gerade anfängt Graffiti zu sprühen

 


Y

 

Yard

Zugdepot

 


Z

 

Zebster

Ein sehr bekannter Oldschool-Graffiti-Writer aus New York